Zurück

Premiere für StoSystain R

Weltpremiere für eine Revolution in der Fassadentechnik, eine neue nachhaltige Marke aus dem Hause Sto, ein Blick auf Forschung und Entwicklung hinter die Kulissen des Technologieführers, inspirierende Grenzerfahrungen und Zukunftsvisionen: Die große Sto-Kundengala am 27. Jänner 2017 im Eventcenter Scalaria in St. Wolfgang in Österreich nahm die 450 Besucherinnen und Besucher mit auf eine packende Reise in die Zukunft des Bauens und Wohnens.

Das Fassadensystem der Zukunft – StoSystain R – war zweifellos das Highlight der Sto-Zukunftsreise. „StoSystain R wird den Fassadenmarkt, wie wir ihn heute kennen, revolutionieren“, eröffnete Walter Wiedenbauer, Geschäftsführer der Sto Ges.m.b.H., das Event. Die neue Fassade mit Kletttechnologie ist Teil der umfassenden Sto-Strategie, die auf Nachhaltigkeit setzt und auch in der neuen Marke „StoClimate“ ihren Niederschlag findet.

Reise in die Zukunft

Nach dem Impulsvortrag über die Megatrends der Zukunft von Trendforscher Harry Gatterer und einem kulinarischen Zwischenstopp betrat StoSystain R, das Fassadensystem mit Klettverbindung, die Bühne: Architekt Ferdinand Oswald von der TU Graz und Ewald Rauter von Sto präsentierten das erste sortenrein trennbare und rückbaubare Fassadensystem.

Im nächsten Themenblock zeigten Claudia Pritz von StoDesign und Architekt Markus Tauber, wie Handwerker mit StoSignature ihre individuelle Unterschrift an der Fassade hinterlassen. Sto-Produktmanager Rainer Schmid sprach anschließend über Bionik und darüber, wie die „iQolor – intelligent Technology“-Fassadenfarben von Sto genau funktionieren.

Bei Sonnenuntergang ging es mit Tom Walek, Ö3-Stimme, Spitzensportler und Moderator des Events, zum Wettlauf an den Südpol. Er zeigte dem gebannten Publikum, wie aus den größten Strapazen die beste und wichtigste Erfahrung des ganzen Lebens wird.

Alle Infos

Alle Infos über StoSystain R - die Fassade der Zukunft finden Sie hier.

Video

Hier finden sie einen Videorückblick der Kundenveranstaltung "Inspiration Zukunft".