Zurück

Kleberlose Klettfassade von Sto gewinnt „Österreich“-TRIGOS

Aus 125 Einreichern und 27 Nominierten wurde Sto für das recycelbare Fassadendämmsystem StoSystain® R mit dem bundesweiten TRIGOS-Award ausgezeichnet. Vor rund 200 Galagästen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft und zahlreichen Ehrengästen nahm Sto am 27. Juni 2018 im Rahmen einer feierlichen Gala im MuTh im Wiener Augarten die begehrte CSR-Trophäe für das nachhaltige Fassadendämmsystem entgegen.

Mit der bahnbrechenden Innovation StoSystain® R ging Sto einen großen Schritt in Richtung noch nachhaltigerer Fassadendämmsysteme. Das Fassadendämmsystem StoSystain® R verzichtet auf Kleber. Stattdessen hält ein Hochleistungsklett, bekannt aus Luft- und Raumfahrt, die Dämmplatten sicher am Untergrund fest – bis sie am Ende ihrer Lebenszeit problemlos wieder gelöst werden können. „Diese Technik macht unser neues Fassadendämmsystem StoSystain® R in seinen Hauptbestandteilen großteils recycelbar“, betont DI Walter Wiedenbauer, Geschäftsführer der Sto Ges.m.b.H. „Das ist ein Durchbruch in Sachen Nachhaltigkeit, der die Branche möglicherweise sogar revolutionieren wird.“ Der Entwicklung des neuen Fassadensystems gingen jahrelange Forschungsarbeiten mit der Technischen Universität Graz voran. Die bionische Klett-Technik musste perfekt auf die Anforderungen an ein Fassadendämmsystem angepasst werden. „Jetzt ist StoSystain® R ausgereift und bereit für den praktischen Einsatz: Pilotprojekte in Österreich und Deutschland wurden bereits erfolgreich realisiert“, so Wiedenbauer.

TRIGOS-Träger: Einzigartige Plattform aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft
Hinter dem TRIGOS steht eine einzigartige Trägerschaft aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft, die den Preis seit 2004 einmal jährlich an österreichische Vorzeigeunternehmen mit besonderer Verantwortungsübernahme vergibt. Die Träger des TRIGOS 2018 sind Caritas, GLOBAL 2000, Industriellenvereinigung (IV), Österreichisches Rotes Kreuz, respACT – austrian business council for sustainable development, Umweltdachverband sowie die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Die Gewinnerunternehmen des TRIGOS 2018 zeichnen sich durch Verankerung von verantwortungsvollem Handeln im Kerngeschäft, innovative Initiativen, Maßnahmen und Projekte, die über den „state of the art“ hinausgehen sowie durch Beiträge zu den globalen Nachhaltigkeitszielen der UNO – den Sustainable Development Goals (SDGs) – aus.

TRIGOS Österreich 2018

Alle Infos zu den Gewinnern des CSR-Awards.

StoSystain® R – Kletten statt kleben

Die neue Fassadentechnologie mit leistungsstarker Klettverbindung.