Zurück

Dritte Sto-Niederlassung am Balkan in Belgrad eröffnet

vorschaubild_465x220 Bild in voller Größe anzeigen

Katarina Đurić (Anwaltskanzlei TSG), Erwin Truskaller (Leiter Vertrieb International), Miljan Grujevski (CONFIDA Belgrad).

Sto gilt als Vorreiter bei Fassadensystemen und setzt Maßstäbe bei nachhaltigen Produkten und Lösungen – und das weltweit. Seit 23. Juli 2019 ist die "Sto Ges.m.b.H. ogranak Beograd" offiziell im serbischen Handelsregister eingetragen. Das Datum markiert den Geburtstag der dritten registrierten Sto-Niederlassung. Der Standort Balkan ist ideal gewählt, denn die Region gilt als wirtschaftlich stark wachsend und hochdynamisch.

Mit Serbien verbindet die Sto Ges.m.b.H. eine lange Geschichte. Diverse Partnervereinbarungen mit lokalen Händlern gab es immer wieder, etwa mit der Kužet Trade d.o.o. aus Novi Sad. Im Jahr 2014 wurde von Villach aus eine Marktstudie gestartet, deren Ziel es war, das wirtschaftliche Umfeld vor Ort genauer zu durchleuchten. DI Walter Wiedenbauer, Geschäftsführer der Sto Ges.m.b.H., und Erwin Truskaller, Leitung Vertrieb International/ Niederlassungsleiter Kroatien, leiteten einen kooperativen Prozess ein, der zu einer Reihe von erfolgreichen Partnerschaften in Serbien führte. "Unser langfristiges Ziel war schon damals eine eigene Niederlassung in Belgrad", sagt Truskaller. "Zuerst mussten wir allerdings den Markt noch genauer beobachten und haben uns für einen Zwischenschritt entschieden."

Das Ziel: eine eigene Niederlassung
Der erfolgreiche Zwischenschritt hieß Jelena Čuturilo und sie war ihrerseits als Architektenberaterin vor Ort im Einsatz. Referenzen wurden realisiert, etwa Pupinova Palata in Novi Sad, das Hotel Hilton in Belgrad, A-Blok in Belgrad und die Schweizer Botschaft, vielversprechende Kunden lukriert und, rasch von Qualität und Zuverlässigkeit überzeugt, als Partner an Sto gebunden. Den lokalen Farben-händler Art Kolor Centar d.o.o. holte man sich im Jahr 2018 ins Boot. Sogar eine eigene Kunden-Tön-Anlage wurde installiert. Am 23. Juli 2019 erfolgte die offizielle Registrierung der dritten Niederlassung, der 'Sto Ges.m.b.H. ogranak Beograd', im serbischen Handelsregister.

Pläne für einen zukunftsreichen Markt
Anspruchsvolle Architektur und modernes Handwerk brauchen verlässliche Ansprechpartner – weltweit. Sto hat das erkannt und ist nun bereit, am Standort Serbien vielversprechendes Potenzial zu heben. Anspruchsvolle Architekturschaffende, gut geschulte und professionelle Verarbeiter und kooperative Generalunternehmen als Partner stehen im Fokus. Logistik, Fakturierung und Verwaltung werden an externe Dienstleister vergeben, um den Business-Plan schlank zu halten und Energien auf die Kernkompetenzen zu bündeln. "Sto ist Partner des Handwerks", betont DI Walter Wiedenbauer. "Wir wollen die Marke Sto in Serbien bekannt machen und unsere einzigartige Qualität unter Beweis stellen." Das wirtschaftliche Potenzial in einem dynamischen Land wie Serbien sei immens, ist Wiedenbauer überzeugt: "Das Land hat enorm viel vor und wir wollen zu einer positiven Entwicklung etwas beitragen."