Zurück

Österreichs beste Sanierungen gesucht

neue_mittelschule_465x220 Bild in voller Größe anzeigen

Sieger ETHOUSE Award 2018 Kategorie "Dienstleistung": Neue Mittelschule Frankenmarkt; Foto: Mark Sengstbratl/Proyer & Proyer Architekten

Zum zehnten Mal vergibt die ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG WDS) den ETHOUSE Award. Der Preis würdigt Gebäudesanierungen, die ein gestalterisches, auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Herangehen an Energieeffizienz unter Beweis stellen.

Dem Gebäudebereich kommt für die Erfüllung der klima- und energiepolitischen Ziele eine wichtige Rolle zu, denn für etwa 36 Prozent aller CO2-Emissionen in Europa ist der gedämmte wie ungedämmte Gebäudebestand verantwortlich. Auch in Österreich ist Raumwärme mit einem Anteil von 27 Prozent am energetischen Endverbrauch einer der wesentlichen Bereiche des Energiesystems. Bei einer umfassenden thermischen Sanierung des derzeitigen Bestandes ist mehr als eine Halbierung des aktuellen Energieverbrauchs möglich. Das ist Antrieb für die ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG WDS) zum zehnten Mal die besten Sanierungen zu suchen.

Bewertungskriterien
Bewertungskriterien sind die Qualität der Ausführung, der Umgang mit dem Altbestand und die architektonische Umsetzung. Für diesen Preis kann in den drei Kategorien öffentliche und gewerbliche Bauten und Wohnbau, inklusive privater Wohnbau, eingereicht werden. Neben dem Planer werden auch die verarbeitenden Betriebe ausgezeichnet. Der mit 12.000 Euro dotierte Preis wird am 11. März 2020 in Wien verliehen.

Impulse für energieeffizientes Sanieren und Klimaschutz
Die ETHOUSE Award Siegerprojekte stehen Pate für den Klimaschutz, denn sie veranschaulichen, dass die beste Energie jene ist, die gar nicht erst erzeugt werden muss. Auch bautechnische Aspekte der Sanierung würdigt der Preis. Denn erst die ausgefeilten Kenntnisse der Verarbeiter machen mehr aus Wärmedämmverbundsystemen. Nämlich einen Baustoff, der neue Möglichkeiten der architektonischen Planung eröffnet. Aus diesem Grund ehrt der ETHOUSE Award ebenfalls die verarbeitenden Betriebe.

Teilnahmebedingungen
Einreichen können alle privaten und öffentlichen Bauträger, Architekten und Planer, städtische oder einfache Verwaltungsinstitutionen (auch Gemeinden) sowie Wohnbaugesellschaften mit Sitz in Österreich. Eingereicht werden können Objekte, die mit 14. November 2016 oder später in Österreich fertiggestellt worden sind. Ausschreibungsbeginn ist ab sofort, Einreichende der 14. November 2019.

ETHOUSE Award 2020

Detaillierte Information sowie alle Einreichunterlagen finden Sie hier.