Hinweis: Sie nutzen den Internet Explorer 11. Da es bei diesem Browser zu Darstellungsfehlern kommen kann, empfehlen wir die Nutzung eines Browsers wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari

Zurück

Nachhaltig bauen mit bionischen Fassadenfarben

Vor 20 Jahren begann der Siegeszug bionischer Bauprodukte. Heute sind die von der Natur inspirierten Hochleistungs-Beschichtungen, wie die selbstreinigende Fassadenfarben StoColor Lotusan® oder die feuchteabweisende Fassadenfarbe StoColor Dryonic®, auf der ganzen Welt im Einsatz. Sie ermöglichen Oberflächen mit extrem geringer Verschmutzungsneigung, die kaum von Mikroorganismen besiedelt werden können – ganz ohne biozide Filmschutzmittel.

Die Bionik ist eine Wissenschaftsdisziplin, deren Ziel es ist, biologische Phänomene zu verstehen und in technische Anwendungen zu "übersetzen". Das Lernen von der Natur führte auch zur Entdeckung des Lotus-Effekts. Wissenschaftler beobachteten, dass die Blätter der Lotus-Pflanze nach einem Regen stets sauber sind. Der Grund: die wasserabweisende, also nicht benetzbare Oberflächenstruktur der Pflanzenblätter. Ihre verblüffende Eigenschaft basiert auf winzigen Mikrostrukturen. Dadurch bleibt der Schmutz auf den Blättern nur liegen, er haftet nicht und kann abgespült werden. Nach intensiver Forschung gelang die Übertragung dieses Effekts auf die Fassadenfarbe StoColor Lotusan®.

Heute, zwei Jahrzehnte später, ist Sto der weltweit größte Hersteller bionischer Bautenbeschichtungen. Das von der Natur abgeschaute Produktportfolio umfasst inzwischen die Fassadenfarbe StoColor Lotusan® und den Fassadenputz StoLotusan®. Dazu kommen die Beschichtungen der StoColor Dryonic®-Familie. Sie basieren auf den gleichzeitig hydrophilen wie auch hydrophoben Eigenschaften eines Insektenpanzers und führen Regenwasser, aber auch kleinste Tröpfchen von Tau und Nebel unverzüglich von der Fassade ab. Die so stets trockenen Fassaden bieten Mikroorganismen wie Algen oder Pilzen keinen geeigneten Lebensraum. Neben der Standardversion StoColor Dryonic® gibt es eine spezielle Variante für Holzuntergründe mit einer SunBlock Technology und eine Version mit X-black-Technology, bei der die feuchteabweisenden Eigenschaften mit einem Schutz vor solarer Aufheizung kombiniert sind. Die Farben der StoColor Dryonic®-Familie eignen sich für nahezu alle bauüblichen Untergründe wie Putze, Beton, Sichtmauerwerk, Metalle, Holz und Kunststoffe.

Was steckt hinter Bionik bei Sto?

Die Idee, Natur intelligent zu nutzen.