Zurück

Sto erneut zum Weltmarktführer WDVS gekürt

Als deutscher Mittelständler hat Sto es erneut geschafft, die Nummer eins im Bereich Wärmedämm-Verbundsysteme zu werden. Sto wurde von der HBM Unternehmerschule der Universität St. Gallen und der "Wirtschaftswoche" auch im Ranking 2020 zum Weltmarktführer WDVS gekürt haben.

Das Ergebnis der wissenschaftlichen Untersuchung basiert auf mehreren Kriterien. In den Weltmarktführer-Index im Raum Deutschland, Österreich, Schweiz kann nur aufgenommen werden, wer in seinem Segment den höchsten oder zweithöchsten Marktanteil aufweist, wessen Jahresumsatz sowohl größer 50 Millionen Euro ist, als auch zu mehr als der Hälfte im Ausland erwirtschaftet wurde und wer auf mindestens drei Kontinenten aktiv ist.

Bedingungen erfüllt: Die Sto-Gruppe hat in 2018 einen weltweiten Jahresgesamtumsatz von 1,332 Milliarden Euro erzielt und war dabei im Geschäftsfeld Wärmedämm-Verbundsysteme ganz an der Spitze. Daneben war Sto mit vorgehängten hinterlüfteten Fassadensystemen, Putz- und Anstrichsystemen für die Fassade und den Innenraum, Akustiksystemen sowie Bodenbeschichtungen und Produkten zur Betoninstandsetzung erfolgreich.

Mehr Infos

Das vollständige Ranking der deutschen Weltmarktführer.

Das Signet

45913_2