Zurück

Stein als Gestaltungselement

Wohnhaus am See in Kärnten

Er wirkt kalt und distanziert und doch wiederum warm und angenehm. Er ist glatt, rau oder marmoriert. Und – er steht für die Ewigkeit. Stein ist einer der ältesten Baustoffe. Bereits vor Jahrtausenden machten sich die Menschen den Naturstein zu Nutze.

Schon die alten Griechen und Römer wussten – Natursteine sind ein Geschenk der Götter. Sie sind extrem stabil, pflegeleicht, schön und langlebig. Heute wie damals lieben Gestalter und Architekten den Stein und haben ihn als modernes, ausdrucksstarkes und beständiges Gestaltungselement an der Fassade wiederentdeckt.

Den vollständige Beitragen können Sie auf dem Fassaden-Blog nachlesen.

Zum Naturstein-Beitrag

Fassaden-Blog

Der Fassaden-Blog präsentiert regelmäßig interessante Fassaden-Themen, Objektberichte und interessante Gestaltungs- und Design-Themen.

Twitter

Bleiben Sie ständig auf dem Laufenden und folgen Sie Sto auf Twitter.