Zurück

Sto liefert Material für Bregenzer Festspiele

Das Werk mit der weltberühmten Arie “Nessun dorma” (Keiner schlafe) erzählt die Geschichte der chinesischen Prinzessin Turandot, die jeden Freier köpfen lässt, der ihre Rätsel nicht lösen kann. Für die Regie und das Bühnenbild zeichnet sich der Schweizer Marco Arturo Marelli verantwortlich.

Für die Kulisse wurde die Chinesischen Mauer nachgebaut, die, ebenso wie die Terracottaarmee davor, im See versinkt. Der imposante Bau ist 27 Meter hoch, 72 Meter breit und 335 Tonnen schwer. Für den Bau der Bühnenkonstruktion lieferte Sto auch heuer wieder Material: die Haftbrücke für glatte Untergründe StoPrep Contact und der mineralische Leichtmörtel StoLevell Novo.

25 Vorstellungen stehen bei den Festspielen am Programm, die letzte am 23. August 2015.

StoLevell Novo

Hier finden Sie alle Produktinfos über den mineralischen Leichtmörtel.

StoPrep Contact

Hier finden Sie alle Produktinfos über den Kleber.

Bregenzer Festspiele

Hier finden Sie alle Infos und Bilder über die Oper "Turandot".