Zurück

Klimawandel und Auswirkungen auf das lokale Wetter

Der Klimawandel ist mit extremen Hitze- und Trockenperioden, Gletscherschmelze und Hochwasser auch im mitteleuropäischen Raum ein allgegenwärtiges Thema. Welche Folgen hat der Klimawandel in Österreich und mit welchen regionalen Auswirkungen auf das Wetter müssen wir künftig rechnen? In fachkompetenten Vorträgen gehen Klima- und Wetter-Experten auf dieses Thema ein und zeigen auf, wie man zum Klimaschutz beitragen kann.

Im Sto-Klimaforum erläutern Vertreter von ZAMG, ORF, BOKU und WIFO Klimaveränderungen und die damit einhergehenden Wetterextreme in unseren Regionen. Das Forum bietet zusätzlich eine Ausstellung, in der klimaschützende Produkte und Maßnahmen im Rahmen der StoClimate Initiative präsentiert werden. Es werden außerdem Produkte aus der StoClimate Produktlinie vorgestellt, die Schutz gegen extreme Wettersituationen bieten und Langlebigkeit garantieren.

Klimaforum in Linz, Innsbruck und Graz
Der Auftakt zur Veranstaltungsreihe erfolgt am 04. April 2019 im OÖ Kulturquartier in Linz. Der ORF-Meteorologe Marcus Wadsak spricht über den Klimawandel unter dem Titel „Fakten gegen Fake & Fiction“. Die Expertin für europäische und österreichische Energie- und Klimapolitik, Angela Köppl, vom österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung, wird sich den Klimazielen und der neuen Rolle von Gebäuden widmen.

In Innsbruck geht das Klimaforum am 11. April 2019 in die zweite Runde und findet im Tiroler Architekturzentrum aut. architektur und tirol statt. Der Meteorologe Johannes Vergeiner von der ZAMG Tirol gibt Einblicke in das alpine Klima und informiert über Wetterentwicklungen in Tirol.

Am 26. September 2019 schließt die diesjährige Veranstaltungsreihe mit dem Klimaforum im Dom im Berg in Graz, wo der ZAMG Experte und Meteorologe Andreas Gobiet sowie die Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb von der Universität für Bodenkultur in Wien das Programm gestalten.

Das Klimaforum wird mit einer Antarktis-Diashow des Universum-Dokumentarfilmers & Expeditionsleiters Sepp Friedhuber abgerundet, der die Teilnehmer in das Reich der Pinguine entführt. Die Veranstaltungsreihe zum Thema Klimaveränderung und ihre Auswirkungen auf das lokale Wetter soll im Jahr 2020 in weiteren Bundesländern fortgesetzt werden.

Sto-Klimaforum Linz

Programm und Anmeldung zum Klimaforum im OÖ Kulturquartier.

Sto-Klimaforum Innsbruck

Programm und Anmeldung zum Klimaforum im Tiroler Architekturzentrum.