Hinweis: Sie nutzen den Internet Explorer 11. Da es bei diesem Browser zu Darstellungsfehlern kommen kann, empfehlen wir die Nutzung eines Browsers wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari

Zurück

Sto für den TRIGOS Kärnten nominiert

Bereits zum zehnten Mal vergibt die BKS Bank den renommierten Nachhaltigkeitspreis an Unternehmen in Kärnten. Insgesamt haben 26 Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen eine Einreichung beim TRIGOS Kärnten vorgenommen. Neben der Sto Ges.m.b.H. sind in der Kategorie "Klimaschutz" die Stadtwerke Klagenfurt AG sowie die J. Pichler GmbH für die begehrte CSR-Trophäe nominiert.

TRIGOS als Gradmesser in Sachen Nachhaltigkeit
Die begehrte CSR-Trophäe zeichnet Unternehmen aus, die sich in verschiedenen Themenbereichen stark engagieren – von Klimaschutzmaßnahmen über vorbildliche Arbeitsbedingungen bis zu Pionierprojekten. Die Grundlage für eine Einreichung bilden die nachhaltigen Aktivitäten bzw. Strukturen, welche im Kerngeschäft des Unternehmens vorhanden sein müssen. Das Hauptaugenmerk der Jury liegt vor allem darauf, wie gut Betriebe Herausforderungen erkannt haben und in welcher Tiefe sie sich mit ihren Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft auseinandersetzen.

"StoClimate": Nachhaltigkeitsstrategie für die Zukunft
Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind feste Bestandteile der Sto-Firmenphilosophie. Seit 2016 werden alle Maßnahmen der Sto-Klimaschutzstrategie unter "StoClimate" zusammengefasst, was Sto veranlasste, beim Nachhaltigkeitspreis TRIGOS in der Kategorie "Klimaschutz" mit der StoClimate-Initiative teilzunehmen. Mit dieser Initiative bekennt sich Sto zur Nachhaltigkeit als umfassendes Prinzip, das die Unternehmensphilosophie ebenso wie die Produktstrategie prägt und durchdringt. Nachhaltigkeit wird bei Sto in allen Bereichen umgesetzt: optimierte Logistik, betriebsinterne Klimaschutzmaßnahmen, ressourcenschonende Produktion, umweltbewusstes Handeln – all das trägt dazu bei, dass der CO2-Fußabdruck von Sto immer kleiner wird. Zusätzlich ist das gesamte Unternehmen seit 2016 klimaneutral gestellt. Unter StoClimate vereint Sto aber nicht nur alle nachhaltigen Maßnahmen des Unternehmens, sondern entwickelt in Zusammenarbeit mit Experten Produkte, die mit der Natur in Einklang stehen. Ressourcenschonende Materialien und energieeffiziente Produktion in Kombination mit höchster Effizienz und bewährter Sto-Qualität haben einzigartige Produkte für Fassade und Innenraum hervorgebracht.

TRIGOS Partner & Träger
Die BKS Bank vergibt den TRIGOS Kärnten gemeinsam mit der Industriellenvereinigung Kärnten, Wirtschaftskammer Kärnten, Caritas Kärnten, Rotes Kreuz Kärnten und dem Umweltdachverband. Als Kooperationspartner unterstützen respACT - austrian business council for sustainable development und Strasser & Strasser Unternehmensberatung diese Auszeichnung. Welche der insgesamt zwölf nominierten Unternehmen in den vier Kategorien "Klimaschutz", "Vorbildliche Projekte", "Regionale Wertschaffung" und "Social Innovation & Future Challenges" mit dem TRIGOS Kärnten ausgezeichnet werden, wird am 25. August bei der Preisverleihung in der BKS Bank-Zentrale in Klagenfurt bekannt gegeben.

Sto gewann den TRIGOS mehrmals, 2014 sowohl in Kärnten als auch bundesweit für die besonders verantwortungsvolle Unternehmensstrategie. 2018 wurde Sto für das recycelbare Fassadendämmsystem StoSystain® R mit dem Kärnten TRIGOS sowie dem bundesweiten TRIGOS-Award ausgezeichnet.

Nachhaltigkeitspreis TRIGOS

Infos zum Award und zu den Nominierungen.