Wie funktioniert StoSystain R?

Klettfrucht

Leistungsstarke Verbindung

Klassische Wärmedämmverbundsysteme bestehen aus verschiedenen Schichten, die mit Klebern verbunden am Wandbildner angebracht werden. Bei StoSystain R wird die feste Verbindung zwischen Wetterschale und Dämmstoff durch eine leistungsstarke Klettverbindung ersetzt.

Die Sto-Forschung bedient sich immer wieder der wissenschaftlichen Disziplin der Bionik und bringt so Innovationen hervor, welche die Kraft der Natur mit höchster Effizienz umsetzen. Die bionische Umsetzung der Klette wird bereits in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt. In Zusammenarbeit mit der TU Graz ist es gelungen, das geniale System der Klettfrüchte nun auch auf ein Dämmsystem zu übertragen.

Klettverschlüsse sind nicht nur beständig, sondern halten auch enorme Lasten aus. Das Klettsystem stellt eine enorm stabile Verbindung her, die sich jedoch leicht wieder lösen lässt. Klassische Wärmedämmverbundsysteme bestehen aus verschiedenen Schichten, die mit Klebern verbunden am Wandbildner angebracht werden.

Pilz-Schlaufen-Technologie bei StoSystain R Bild in voller Größe anzeigen

Pilz-Schlaufen-Technologie bei StoSystain R

Leistungstarke Verbindung
Bei StoSystain R wird die feste Verbindung zwischen Wetterschale und Dämmstoff durch eine leistungsstarke Klettverbindung ersetzt. Die einzelnen Fassadenschichten werden unter der Verwendung von Klettflächen und eines eigens entwickelten Befestigungsdübels montiert. Dahinter steckt eine eigens für dieses System entwickelte Klett-Schlaufen-Technologie, die die Systembestandteile zusammenhält. Nach der Nutzungsdauer können die Hauptkomponenten sortenrein getrennt und wiederverwertet werden.

Broschüre

Broschüre StoSystain R

Alle wichtigen Fakten und Informationen zum Thema StoSystain R auf einen Blick.

StoSystain R

Das recyclebare Fassadendämmsystem kann dank einer innovativen Klettverbindungstechnik nach seiner Lebensdauer nahezu sortenrein getrennt und wiederverwendet werden.

Film | 1:51